Diese Seite drucken
Kanada - eine schnelle Reise durch die östlichen Provinzen - Québec City

Kanada - eine schnelle Reise durch die östlichen Provinzen - Québec City

Nach zweieinhalb Stunden Autofahrt von Sherbrooke bin ich in Québec City. Obwohl es bereits dämmert, machen wir noch schnell ein Bummel durch die Altstadt, von der uns so viele Leute vorgeschwärmt haben.

Québec City

Und – ja – sie ist beeindruckend schön, und man glaubt, man wandere durch eine Altstadt irgendwo in Frankreich. Québec ist eine der ältesten Siedlungen Kanadas und liegt kurz vor dem Mündungsbereich des Sankt-Lorenz-Stroms. Die Altstadt liegt auf dem sowie am Fuße des Cap Diamant und wurde 1985 ins Unesco Weltkulturerbe aufgenommen. Dicht an dicht findet man zahlreiche Bars, Restaurants, Läden aller Art und vor allem auch Kunstgalerien in den idyllischen Gassen, und überall macht irgendjemand Musik. Beim Besuch der Québec High School wundert es mich nicht, warum die Mädchen diese Stadt lieben.

Québec High School
Noch gehört sie nicht zu unserem Programm, aber nach dem heutigen Besuch soll sich das bald ändern. Die QHS ist nicht in der Altstadt, sondern „oben“ im neueren Teil von Québec. Empfangen werde ich von einem fröhlichen Trio – Alma aus Wien, Ina aus Kiel und Romi aus Garmisch-Partenkirchen. Sie freuen sich sichtlich darauf, mich durch „ihre“ Schule zu führen. Hinzu gesellt sich Ed Sweeney, „Verbindungsmann“ zwischen Schule und Community und offensichtlich eine der guten Seelen an dieser Schule, das merkt man schnell. Überhaupt ist es die Freundlichkeit und Herzlichkeit zwischen Schülern und insgesamt, die mich Betreten der QHS sofort einnimmt. Und das ist auch der wesentliche Punkt, denn die Schule selbst – das Gebäude, die Ausstattung – sind etwas älter und eher durchschnittlich. Romi, Alma und Ina erzählen mir begeistert, was sie alles in den wenigen Monaten seit ihrer Ankunft im Januar gemacht haben, dass man viel und gut Musik machen kann, dass man schnell in Sportteams einbezogen wird, und dass regelmäßig Aktivitäten für die Internationals stattfinden. Und dass es sehr einfach ist, Kontakt zu kanadischen Schüler*innen zu bekommen, weil die Schule eher klein ist (400 Schüler*innen) und nur ein kleines International Program hat.

Wichtig zu wissen: Unterrichtssprache an der Québec High School ist Englisch. Natürlich helfen auch hier französische Grundkenntnisse, aber auch ohne diese würde man zurechtkommen. Die QHS bietet Französischkurse für die Internationals auf unterschiedlichen Levels an.

Letzte Änderung am Donnerstag, 12 Mai 2022 15:24
Redakteur

Gesellschafterin von Hausch & Partner - Leiterin des Bereichs High Schools Down Under