Kontaktieren Sie uns: +49 40 4147580

Stipendiaten für 2020


Einige paar unserer Stipendiaten mussten leider wegen der Corona-Krise bereits im März wieder heimreisen, andere hoffen, dass es in diesem Jahr noch mit der Ausreise klappt. Doch hier sind einige, die trotz Corona im Ausland geblieben sind und sehr interessante Erfahrungen machen:

Peer

Henri Peer ist ein Hockey-As und deshalb ein Stipendium der New Plymouth Boys High School erhalten. Er fühlt sich nach wie vor sehr wohl an der Schule. Während des neuseeländischen Lockdowns hat sich Peer vor allem mit seinen Gastbrüdern angefreundet, die für die gegebene Zeit nach Hause gezogen sind. Natürlich hofft er, dass jetzt doch noch richtig Hockey gespielt wird.

Helene

Helene Helene ist vor allem von den Fächern Mathe, Biologie und Chemie fasziniert und gibt ihre Begeisterung gerne an jüngere Schüler weiter, indem sie Mathe-Nachhilfe gibt. Das allgemeine Stipendium am St. Dominics College hilft ihr, sich noch weiter auf die Lieblingsfächer zu konzentrieren und selbst der Lockdown hat Helene nicht aus der Bahn geworfen, sodass sie nun eine Verlängerung des Aufenthalts und sogar den neuseeländischen Schulabschluss ins Auge fasst.

Kilian

kilian Kilian ist derzeit unser jüngster Austauschschüler. Als er nach Neuseeland flog, war er noch 13. Er erhielt ein Stipendium für seine besonderen Leistungen in den MINT-Fächern und besucht seit Juli 2019 die kleine Oxford Area School. Als Junior-Student ist er an der Uni Hamburg eingeschrieben, jetzt lebt er mit 7 Gastgeschwistern und Gasteltern auf dem Land, hilft fleißig bei der Pfirsich-Ernte und in der Werkstatt bei Reparaturen.

Samuel

Henri Samuel spielt leidenschaftlich gerne Rugby und ist Spieler in der österreichische U16 Nationalmannschaft. Deswegen bekam er ein Sport-Stipendium der Napier Boys‘ High School. In Napier lebt Samuel in der Familie vom Coach des neuseeländischen U20 Rugby-Teams. Mit den 5 Gastgeschwistern und viel Training im eigenen Garten fühlt sich Samuel sehr wohl und genießt es, eine so tolle Gastfamilie zu haben.

Emilia

emilia Emilia ist ein hervorragende Hockeyspielerin und erhielt dafür das Stipendium der New Plymouth Girls‘ High School. Dort hatte sie eigentlich im Internat wohnen wollen. Dieses musste aufgrund des Lockdowns schließen, und Emilia kam bei der Familie des Schulhockeytrainers unter. Auf der zugehörigen Familienfarm übt Emilia jetzt nicht nur Hockey im eigenen Garten, sondern kümmert sich auch ganz begeistert um die Kühe und Schafe.

Nicolas

Henri Nicolas hat das Stipendium vom Sandringham College bekommen. Er ist ein sehr guter Tennisspieler, und kann seinen Sport glücklicherweise wieder ausüben. Nebenbei hat Nicolas das Surfen gelernt, konnte unter anderem die Australien Open in Melbourne besuchen und verbringt gerne Zeit mit seinen australischen Freuden.
Auf hauschundpartner.de verwenden wir Cookies, um die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.