Kontaktieren Sie uns: +49 40 4147580

Wie ich im Ausland die Corona-Krise erlebe!

Liv in Kanada! 3 Wochen später

Halli-hallöchen! Ich dachte mir, es ist mal Zeit für ein kleines Update. Ich bin tatsächlich schon 5 Wochen in Nelson, zwei davon in Quarantäne, und habe mich langsam an alles gewöhnt. Corona hat tatsächlich so einiges verändert.




Liv in Kanada! 3 Wochen später
smoke

Da wir fünf Wochen nur einen Kurs besuchen, ist es wirklich schwer, neue Leute kennenzulernen. Ich habe mit einem Englisch Kurs gestartet, von dem sind natürlich nicht viele begeistert (ich schließe mich da nicht aus, so viel Spaß habe ich an diesem Intensivkurs auch nicht), und das macht alles nicht gerade besser.

Momentan suche ich noch nach Aktivitäten nach der Schule, um mich woanders in das kanadische Leben einzuschleusen. Trotz der anfänglichen Schwierigkeiten fühle ich mich hier erstaunlich wohl. Viele der anderen Internationals sind super nett! Wir treffen uns manchmal, einfach um ein wenig abzuhängen.
Meine Gastfamilie ist auch super nett! Meine Gasteltern haben mich bereits mit auf einen kleinen Trip nach Kaslo (eine kleine Stadt in der Nähe) genommen und ich begleite sie meistens auf einen kleinen Spaziergang mit der Hündin Bailey. Sonst ist es einfach schön mal kurz in den Park in der Nähe zu gehen oder einen längeren Spaziergang Richtung Downtown zu machen.
Ich muss zugeben, am Anfang habe ich mich wirklich ein wenig verloren gefühlt. Aber allein das Gefühl, wirklich in Kanada zu sein, hat mich sehr motiviert einfach weiter raus zu gehen, ob nun mit oder ohne andere Leute. Ich habe zwar gerne meine Freunde um mich herum, aber wenn das nunmal momentan noch nicht der Fall ist, stört mich das auch nicht. Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich spätestens in meinem Photography Kurs eine Freundesgruppe finden werde. Bis dahin starte ich weitere Annäherungsversuche, ob nun mit oder ohne Erfolg!


Liv, LV Rogers Secondary School in Nelson (BC - Kanada)

Letzte Änderung am Dienstag, 06 Oktober 2020 14:41
Redakteur

Gesellschafterin von Hausch & Partner - Leiterin des Bereichs High Schools Down Under

Mehr in dieser Kategorie: « Liv in Kanada! Quarantäne geschafft!
Nach oben
Auf hauschundpartner.de verwenden wir Cookies, um die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.